XF2.2 Von heiligen Kühen

Dieses Thema im Forum "Diskussionen rund um XenForo" wurde erstellt von Helga78, 14. Feb. 2021.

  1. Helga78

    Helga78 Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Nach all den Jahren und all den scheinbaren Veränderungen da draußen im Netz, frage ich mich immer mal wieder, ob es nicht eine ganze Reihe von Sachen gibt, die ich gar nicht brauche.

    Hier ein paar Beispiele:

    Maximale Useranzahl online: Wow, ich hatte am 23.1.2021 1293 User gleichzeitig online - was sowieso gelogen ist, denn der Zähler stand auf 60 Minuten. Wozu brauche ich das noch? Seht alle her, hier geht was?

    Usernamen online: Ich sehe, dass ein paar Spezies online sind, ach nein, online waren, "damals" vor zehn Minuten. Da wir sowieso keinen Chat haben, ist mir das egal. Wenn es eilig ist, nutze ich WhatsApp, ansonsten wird meine PN halt beantwortet, wenn es soweit ist. Die Liste könnte mich daran erinnern, dass gewisse Leute noch leben, da könnte ich ja mal wieder eine PN schreiben. (Ein Argument dafür.)

    Wieviele Themen in einem Forum sind? Im einen 10.000 und 100.000 Beiträge, im anderen 227 und 780 Beiträge. Und jetzt? Wozu will das wer wissen, wozu will ich das wem zeigen?

    Wieviele Leute haben das Thema aufgerufen? Mir doch egal, wozu brauche ich all die Listen? Wieder nur um andere zu beeindrucken, dass hier richtig was geht und sie viel Geld für Werbung bezahlen sollen? Habe keine Werbung. Damit neue User sich einbringen? Wird das daran liegen, ob Themen oft oder weniger oft geklickt werden? Vielleicht um zu sehen, welche Themen die Leute interessieren? Oder welche Überschriften klickstark sind?

    X Antworten im Thema? Ja, das will ich aus bestimmten Gründen wissen.

    Wer wem folgt? Wer von wem verfolgt wird? Mir sowas von latte.

    Userinfo? Ich sehe immer mehr Seiten, wo es nur noch den Namen gibt, keine Bildchen, keine Krönchen, keine Firlefanz.

    In anderen Worten: ich habe mittlerweile über 50% Telefonnutzer und denen wird für meinen Geschmack viel zu viel unnützes Zeugs gezeigt. Und klar, ich kann zumindest optisch einiges einfach löschen. Vielleicht mache ich das mal demnächst oder biete zumindest eine Kopie der Templates an, wo ich diversen Kram einfach mal rausnehme.

    Wie seht Ihr das? Braucht man alle den Krempel noch in 2021?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Feb. 2021
  2. ehd

    ehd Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Hallo, das kannst Du ja einfach rausnehmen, wenn Dir das nicht gefällt.
     
    otto und hohleweg gefällt das.
  3. hohleweg

    hohleweg Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    ja und nein :)

    Statistik finde ich wichtig, suche ich wo etwas und finde ein Forum mit 10 Mitgliedern und 12 Beiträgen melde ich mich dort bestimmt nicht an,
    wir haben Daten und die zeige ich gerne (Angeber :) )


    ... und mach mal vor Deine Absätze eine Nummer vor dann könnte man mit:
    1= ja
    2 = nein
    usw. antworten
     
    otto gefällt das.
  4. Hoffi

    Hoffi !important Lizenzinhaber

    Da frage ich mich als erstes:

    XF1 oder 2? Denn 2 schlackt im Mobile View deutlich ab, oder zeigt es kompakter an.

    Das gute am XF2 ist, viele der Anzeigen sind über Widgets gesteuert. Schalte sie einfach ab wenn du sie überflüssig findest.

    Für deine Antworten wirst du keine allgemein gültige Antwort finden, da jede Community anders ist.
     
    mph gefällt das.
  5. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    @Helga78
    Ich frage mich gerade ob du gerade meinst, du machst dein Forum für dich selbst statt für deine Nutzer. ;)

    Ich mein, was juckt mich, was ich gern hätte wenn es sich um ein Forum für andere Individuen dreht?
    Was spielen denn da bitte meine persönlichen Vorlieben für eine Rolle? Meine Vorlieben sollten da am Ende, zumindest wenn ich Erfolg haben will, sich denen meiner Nutzer unterordnen solang ich deren Vorlieben mit meiner Moral und den Zielen des FForums vereinbaren kann und alles bezahlbar ist.

    Ergo - ich versteh dein Problem nicht. Zumal Antworten siehe hohleweg und Hoffi... :scratch::unknown:
     
    McAtze gefällt das.
  6. Helga78

    Helga78 Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Die Frage ist, ob Nutzer eines Forums im Jahr 2021 Wert auf vielerlei Details legen, die wir seit den Zeiten von vB mit uns herumschleppen.

    Dazu müsste ich in einem Forum eine Umfrage bei den Usern starten, wobei - und das ist ein bemerkenswerter Punkt - nur recht wenige Leute sich überhaupt um die Umfrage kümmern werden, denn den meisten sind Zähler und Daten wahrscheinlich völlig egal. Trotzdem man sie täglich sieht, sind sie für viele quasi unsichtbar geworden. Man fokussiert aus Erfahrung nur die Punkte an, die einen interessen, denn insgesamt gibt es von allem viel zu viel, das man gar nicht oder nur selten nutzt.

    Weiterhin gibt es viele dieser Details schon längst nicht mehr in forenähnlichen Angeboten, die oftmals nur vereinfachte Teilstrukturen eines Forums sind.

    Aber, und darum habe ich die Frage an vermeintliche Experten gestellt, vielleicht gibt es ja auch gute Argumente und Erfahrungswerte beim einen oder anderen Betreiber von Foren je nach Altersgruppe, Bildungsgrad, Thema, Aufmachung usw. - die ganz klar aussagen, dass man dies und jenes unbedingt braucht und dem typischen User ebenda erhalten sollte, zumal sich viele User vielleicht nicht melden trotzdem sie etwas stört.

    Schlußendlich werde ich das Experiment wagen und jeden Monat einfach etwas wegnehmen und schauen, ob es irgendwen kümmert.
    Alternativ beides anbieten und vielleicht jeden User zur Entscheidung zwingen, zwischen bekannter Version und abgespeckter Version zu wählen oder ihn zwangsweise umzustellen mit dem Angebot das rückgängig zu machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Feb. 2021
  7. Tealk

    Tealk Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Wenn alle so denken sterben Foren wirklich noch aus....
     
    hohleweg und ReneS gefällt das.
  8. Hoffi

    Hoffi !important Lizenzinhaber

    Auch gerne noch mal.
    Forennutzer sind keine gültige Menge an der man sowas festmachen kann.
    Es ist von der Zielgruppe abhängig.

    Deine Versuche würden in 5 Foren zu 6 Ergebnissen führen.
     
    otto, hohleweg und mph gefällt das.
  9. Helga78

    Helga78 Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Hier ein Beispiel:
    Blutschwerter.de

    Meine Meinung beim Erstbesuch:
    Ansprechendes Design, der Betreiber legt Wert auf gutes Aussehen und hat sich Mühe gegeben. Das ist mir sehr sympathisch.
    Da scheint was los zu sein, wenn ich mir die Zähler anschaue.
    Schade, dass man die Titel der neuesten Themen nicht komplett lesen kann, leider ist dafür nicht genügend Platz, da geschätzt ca. 10 Prozent der Breite für die Angabe der Themen- und Beitragsanzahl vergeben sind.

    Ob das Gros der User diese Zähler wohl vermissen würde?
    Wäre es ein Schaden, wenn auch nur 10% der User diese Angaben vermissen würden?
    Was wäre anders, wenn man diesen Zählern weniger Raum geben würde, z.B. durch Anzeige in kleiner Schrift unter dem Titel wie auf dem Telefon?
    => Man könnte die Thementitel besser lesen.
    => Das Auge wäre weniger abgelenkt von dieser Angabe, weniger Infos bedeuten für manche weniger Stress und nicht zuletzt und möglicherweise freundlichere User.

    Und nun frage ich nach Meinungen:
    Welche Funktion haben diese Zähler genau, was bewirken sie beim Betrachter, müssen sie so präsent sein?
    Ist es wichtiger diese Zahlen sehr präsent zu zeigen als die Thementitel der aktuell beschriebenen Themen komplett anzuzeigen?
    Wäre es sinnvoll die Reihenfolge zu ändern - wir lesen von links nach rechts!? Also Forenname, Titel Thema, Stats wie das früher mal im vB war? Warum hat man das überhaupt geändert? Damit die Spalte unter dem Titel landen kann?
     
  10. Hoffi

    Hoffi !important Lizenzinhaber

    Danke.
    Ich verstehe deine Argumentation. Aber, muss man den Titel komplett lesen können? Zumal er auch als title Tag verfügbar ist, der beim hovern angezeigt wird. OK, ist die Frage ob das alle wissen. Ich glaube ein weglassen der Präfixe an dieser Stelle könnte zielführender sein.

    Bestandsuer: Nein, würden sie nicht.
    Potentielle Neu-User: ja, bestimmt.

    Die Gefahr das ich freundliche User bekomme, liegt nicht vor. Wir sind alle bekloppt. ;)
    Aber ich verstehe deine Intention, bei langen Foren wie beim B! kann manchmal weniger mehr sein.

    Nein, denn

    Ja, das mobile Layout ist ja das selbe, nur neu beschrieben. Aus vlnr wird vonu.
    Es gibt natürlich Tricks das zu ändern, indem man die Zahlen doppelt aufnimmt und im entsprechenden layout auslendet.

    Sie zeigen dem Erstbetrachter das es eine Menge Content gibt.

    Und genau da sehe ich eher eine Möglichkeit. Warum nicht dem uneingeloggten User einen Style mit, und dem Stammuser einen anderen Style ohne die Zahlen anzubieten?

    Ich finde diese Diskussion durchaus interessant, aber ich finde noch immer das man nicht vom "dem Forenuser" sprechen kann.

    Ich bin in vielen Foren unterwegs, da ist mit einiges in den letzte Jahren aufgefallen.

    Die erfolgreichsten Foren sind tatsächlich häufig die, die sich nicht ändern.
    Auto Foren sind technisch oft alt.
    Foren um Games (Digital, Brett, Tabletop, usw.) sind häufig optisch deutlich ansprechender.

    Das zeigt schon, das man das meiner Meinung nach nicht verallgemeinern kann.

    Am Ende kommt es meiner Meinung nur drauf an, das sich der geneigt User wohl fühlt und die Zahlen Ihm am Ende vollkommen egal sind.

    Aber, der geneigte Admin ist ein Angeber und will zeigen was er hat, also lässt er die Zahlen.
    Auch weil viele denken "Oh, da ist aber was los, da schau ich mal genauer." Der Mensch ist oberflächlich, also ziehen diese Zahlen.
     
    Walter gefällt das.
  11. Helga78

    Helga78 Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Du bist immer wieder bei diesem einen Punkt, nämlich, dass es keine allgemeingültige Antwort gibt.
    Mir geht es kein bisschen darum eine solche Antwort zu finden, sondern um eine Sammlung von Ideen, Meinungen, Gedanken und nicht zuletzt um eine Diskussion,
    ob all die seit Jahren obligatorischen Dinge immer noch ihre Berechtigung haben oder nicht manches (je nach Gesamtsituation) nicht weg kann.

    Ich persönlich will den Titel neuer Themen in bestimmten Foren unbedingt lesen, denn er ist nach einem festen Schema gestaltet und mir aufgrund seiner Information wichtig.
    So erspare ich mir manchen Klick.
     
    hohleweg gefällt das.
  12. Hoffi

    Hoffi !important Lizenzinhaber

    Richtig. Zielgruppen nennt sich das, und eine Antwort auf deine Frage kann in meinen Augen nur Zielgruppenorientiert sein. Selbst bei einer Diskussion braucht man das als Grundlage.

    Dann entgeht die aber das Thema das zwei Sekunden vorher in dem Forum besprochen wurde, ein ganzes Forum nur nach dem letzten Beitrags zu beurteilen ist nicht wirklich richtig.
    Weiterhin ist der Title ja User gesteuert, wie kann der nach einem festen Schema erstellt worden sein?
     
  13. Helga78

    Helga78 Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Für mich soll eine Diskussion (meistens) vor allem offen sein. Dass wir sie in deutscher Sprache abhalten, muss ich vorab nicht definieren. Ob zielgruppenorientiert, tageszeitabhängig, mediumabhängig oder inhaltsbasiert ergibt sich aus den geteilten Ideen, eine Metaplanung brauche ich persönlich dazu erstmal nicht.


    Ob und dass mir andere Themen entgehen, liegt an Deiner Denkweise? In meinem persönlichen Fall entscheidet der Titel darüber, ob ich das Thema selbst oder das Forum anklicke. Ich spare mir also einen Klick von tausenden jeden Tag.


    Thementitel müssen nicht userabhängig sein. Man kann das z.B. erreichen, indem man ein Formular-Addon benutzt, was eigenes programmiert oder durch manuelle Handarbeit der Moderatoren.

    Als Beispiel könnte man Ottos Traktorenforum heranziehen. Ohne, dass ich dort jetzt nachschaue, würde ich in einem Unterforum namens Traktorenmodelle wahrscheinlich sehr großen Wert darauf legen, dass alle Überschriften einem festen Schema wie z.B. Hersteller, Modellname, Erscheinungsjahr folgen.


    Für dieses Beispiel würde ich vielleicht weitere Grenzen sprengen und nur noch Bilder als thread_list zeigen statt des üblichen Aufbaus und auf jegliche Stats verzichten, da die Hauptinfo der Traktor ist und Antworten vielleicht eher als Kommentare zu sehen wären und für den geneigten Leser womöglich völlig uninteressant sind.

    Geht es allerdings um ein Unterforum "Bilder von Traktoren" würde ich wahrscheinlich doch die Anzahl der Beiträge anzeigen wollen, denn die Beiträge wären dann hoffentlich als "Inhalte" zu werten, soweit nicht dutzende von Leuten statt eines Daumens neue Beiträge wie "Boah, toll, ey!" einstellen. Hierzu würde ich mir dann vielleicht ein Addon wünschen, dass die Anzahl der Bilder pro Thema in xf_threads.neu_bildanzahl kumuliert, falls es das nicht sowieso schon gibt.
     
  14. Hoffi

    Hoffi !important Lizenzinhaber

    Also entscheidest du anhand eines Themas über tausend andere? Sorry, dies vorgehen macht für mich absolut keinen Sinn.

    Davon halte ich absolut nichts, vor allem die Arbeit auf die Mods zu schieben. Vor allem für was? Für ein oberflächliches Vorgehen wie du es machst?

    Das kann man zum Teil mit Pfräfixen lösen, und lange nicht alle Themen lassen sich in einem gut belebten Forum nicht in dies Schema pressen.

    Dazu gibts besser eine Galerie als AddOn.

    Ich würde mich in deinem Forum nicht wohl fühlen, das wäre mir zu reglementiert, wie ich dich jetzt verstehe. Und vermutlich auch zu oberflächlich.

    Ich bin damit raus, du diskutierst hier ja eh nicht wie ich merke, sondern versuchst immer wieder deine Sicht zu erklären, anstatt auf andere Argumente einzugehen. Das bringt nix.
     
  15. Helga78

    Helga78 Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Feb. 2021
  16. Helga78

    Helga78 Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Aber nein. Hier ein anschauliches Beispiel zum Thema "vollständige Titel"

    A) Gegeben zehn neue Themen im Forum Jobangebote. Das neueste Thema heißt: "Suche Babysitter in Paris."
    Da Paris weit weg ist, klicke ich auf Jobangebote, dann schaue ich welche Themen mich interessieren. Ich spare den Klick auf ein Thema, das ich definitiv nicht lesen will.
    Ergo Klick gespart!

    B) Gegeben zehn neue Themen im Forum Kochrezepte. Das neueste Thema heißt: "Der beste Kaiserschmarren überhaupt."
    Da mich das interessiert, klicke ich auf den Kaiserschmarren, danach auf die Forenübersicht um zu schauen, was mich vom Rest interessiert.

    C) Gegeben zehn neue Themen im Forum Automobile. Das neueste Thema heißt: "Supertoller Wagen in ..."
    Da ich nicht entscheiden kann, ob mich das Thema interessiert, klicke ich es wahrscheinlich an. Evtl. ist das gut so. Evtl. aber auch ein unnötiger Klick.

    Ergo sind "Vollständige Thementitel für mich persönlich eine wichtige Sache." - Ob das immer Sinn macht, hängt nicht zuletzt an der Frage wie clever und dizipliniert Themenersteller ihre Titel gestalten.
    Dir sind die Angaben Themenanzahl und Beitragsanzahl wichtiger. Das ist doch völlig in Ordnung.


    Für Dein Forum hälst Du das natürlich ganz genauso wie Du das möchtest.
    Ob ich aber Arbeit auf die Mods schiebe oder wir alle das genauso wollen, ob das für die Gemeinde Sinn macht und ob das oberflächlich ist oder nicht,
    kannst Du ganz sicher nicht wissen.


    Wir schaffen an guten Tagen weit über 100 neue Themen mit festen Vorgaben für den Titel in bestimmten Unterforen zu generieren.
    Damit das genauso gelingt wie wir alle das wollen, gibt es zusätzliche Hilfen und notfalls manuelle Nachbesserung.

    Als Beispiel könnte man den Verkauf von Objektiven nehmen. Die Thementitel sollen dann zwingend diesem Schema folgen:

    Hersteller Reihe/Anschluss Brennweite Anfangsblende
    Canon EF 85mm 1.2

    alles andere ist eben für uns nicht zielführend. Kein Mensch bei uns braucht "Verkaufe tolles geiles Objektiv, voll scharf und wenig gebraucht."

    Weitere sinnvolle Details wie "kaufe/verkaufe/tausche" oder Ort, Preisangaben, Zustand usw. lassen sich auf verschiedenen Wegen lösen. Das ist gerade das spannende und oft auch schwierige bei mehrdimensionalen Anforderungen.
    Man muss gut abwägen, ob man Unterforen baut, Multi-Präfixe nutzt, Filter einsetzt usw. oder eine gesonderte Datenbank einfügt. Alternativ helfen auch weitere Styles oder Template-Mods auf Forenbasis oder ganz andere Lösungen.


    Aber nein, die Galerie ist oftmals eine sehr schlechte Lösung. Und das unabhängig davon, dass die XFMG aus meiner Sicht nicht wirklich gut gemacht ist.

    Als Beispiel nehme ich dieses Mal keine Traktoren, sondern die Welpen eines Hundezüchters, der in einer Art Tagebuch über das Leben mit seinen Welpen berichtet und dazu ein eigenes Thema bekommt und genau keine Galerie nutzen möchte, da Themen im Forum eben viel eher einem Blog gleichen als die Galerie. Hier muss ich nicht jedesmal weiter klicken, sondern kann gemütlich nach unten scrollen und den Mix aus Text und Bildern genießen.

    Ich habe die URL leider nicht parat, aber ich war vor einigen Monaten zufällig auf/in einem Vielfliegerforum, wo es tausende von richtig tollen bebilderten Reiseberichten teilweise über dutzende von Seiten gibt.
    Als Galerie wäre das unendlich nervig gewesen. Nicht zuletzt, weil es auch längere Textstellen gab, die nicht zu einem Bild gehören.
     
  17. Masetrix

    Masetrix Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Von Dir aus gesehen sicher nicht, man braucht auch politisch eigentlich nur Einen und seine Meinung - wenn man eine Diktatur und Gleichschaltung haben will. ;)

    Individuell, also vielfältig gesehen macht jeder Betreiber mit seiner Präsenz ein Angebot und wer es mag, kann es nutzen, wer nicht, nicht.
    So sieht Vielfalt eben aus und wenn Du 1000 Leute etwas fragst hast Du 800 mehr oder weniger unterschiedliche Antworten. Die Frage ist also nicht was in 2021 allgemein noch statthaft ist, sondern was findet in 2021 noch so viel Anklang dass es auch relevant genutzt wird.
    Unser Forum zum Beispiel ist ein Resultat aus dem, was bis heute gefragt wurde und genutzt wird - und natürlich was neue User anzieht. "Zähler" scheinen da magisch zu wirken. Kommen dann noch informativ gestaltete Überschriften hinzu akzeptieren selbst Gäste überwiegend mannigfaltige Werbeanzeigen, ohne gleich weiterzuklicken.
    Da es sich hier um Forenteile handelt wo User von anderen Usern Hilfe erwarten sind die HILFE-Foren von den Mods so beachtet, dass neue Themen mit schlechten Überschriften gesperrt werden bis der Ersteller das angepasst hat. Dahingehend erhält jeder Nutzer auch direkt und unmissverständlich eine Aufklärung beim Registrieren und bevor er überhaupt ein Thema erstellen kann.

    Fazit:
    Man sollte nicht alles auf eigenes Gefallen reduzieren, sondern ständig schauen was genutzt wird und daraus eine Komposition gestalten. Dann laufen Foren auch Jahrzehnte lang trotz Twitter und Fazebook.
    Sicher erntest du dann im und vom Einzelnen noch immer Kritik, das aber muss man abkönnen wenn die realen Zahlen gegen die Einzelansichten sprechen.

    Insofern, gutes Gelingen... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Feb. 2021 um 07:54 Uhr
    hohleweg gefällt das.
  18. Helga78

    Helga78 Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Aber nein! Ich würde nicht fragen, wenn ich dazu eine feste unumstößliche Meinung hätte.
    Ebenso ist mein Empfinden bei der Nutzung einer Seite schon allein deshalb nicht relevant, weil ich täglich vor solchen Foren sitze.

    Allerdings kann ich jedem empfehlen mal zwei Sachen zu machen:
    1. Nachschauen wieviel Prozent der User per Telefon, Tablett oder PC kommen.
    2. Das eigene Forum mal einen ganzen Tag lang intensiv nur per Telefon zu nutzen.

    Evtl. kommen dann ein paar Fragen auf. Oder auch nicht.

    Schaut man sich die Styles auf XF an, was ich nur oberflächlich getan habe, gibt es scheinbar keinen, der einen "mobil only"-Style anbietet, ergo gibt es vielleicht auch keinerlei Nachfrage.
    Alternativ mag vielleicht auch niemand die Idee, den Usern zwei Styles anzubieten, von denen einer nur für das Handy gedacht ist.

    Um die Frage zu klären, was meinen Usern gefällt, bleibt schlußendlich nur mindestens einen weiteren Style anzubieten und dann nach einer Weile zu schauen wie oft er genutzt wird.

    Dass XF ist wie es ist, liegt schlußendlich daran, dass man sein eigenes Produkt mit dem eigenen Produkt betreut.
    Zielgruppe des RM auf xenforo.com sind Forenbetreiber und man darf davon ausgehen, dass 99,99% davon die Seite mit dem Rechner besuchen, wenn sie Add-ons herunterladen und aufspielen.
    Ergo ist der RM für diese eine tolle Sache.

    Ganz anders sieht es aber aus, wenn man sich eines der wenigen Anzeigen-Add-ons anschaut oder den RM nutzt um Anzeigen z.B. für Hundewelpen, Blumenvasen oder Singles anzubieten.
    Genau jetzt sind es keine Webmaster mehr, sondern je nach Thema ein anderes Publikum. Entsprechend geht die Zahl der Handynutzer massiv nach oben und wenn man nun sein nicht weiter groß verändertes Forum vergleicht mit Seiten, deren Software konkret für Handynutzer erstellt wurde, dann sieht man eben vielleicht sehr alt aus.
     
  19. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Schalt in nem Forum mal die Beitragszähler ab... also die der Nutzer. Und dann schau was passiert. Hab ich einmal versucht und bekam virtuell eines auf die Fresse dafür. Das Geheule war groß.
    Daher widerspreche ich hiermit und kontere mit:
    ;)

    Dazu müssten diese diesen erstmal finden und wissen wie man ihn wechselt und gabs dafür echt ne Statistik oder quälst du dir die Zahlen dazu aus der DB (wäre je kein Akt)?
    Nein -- der RM ist ein noch schlimmeres Stiefkind wie die Galerie. Beides im Grunde eine Zumutung wenn man ehrlich ist und noch dazu viel verschenktes Potenzial.

    Probiere es doch einfach aus, in kleinen Schritten, für die Nutzer dokumentiert und somit nachvollziehbar und dann frag in nem halben Jahr oder Jahr noch mal, ob dieses oder jenes noch genutzt wird.

    Irgendwie finde ich die Diskussion müßig um so ein extrem individuelles Thema. Wir kennen deine Nutzer und deren Vorlieben nicht, wie soll man da sinnvoll diskutieren? Das ist doch nüscht, das bringt auch nüscht.
     
  20. Helga78

    Helga78 Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Tatsächlich wurde ein Teil der Zähler nun wenig sichtbar verschoben. Bisher hat sich im Testforum von den ca. 6000 Besuchern täglich keiner gemeldet. Es gibt die Zähler aber nun zusätzlich an einer anderen Stelle ein weiters Mal. Es muss sie also niemand vermissen, dafür werden Thementitel nun immer komplett angezeigt und per breakpoints besser verschoben als von Haus aus.

    Wie der RM insgesamt zu werten ist, ist nicht das Thema, es ging darum wie man ihn baut bzw. für welche Zielgruppe, nämlich Webmaster am Rechner, er gedacht ist und dass sich XF nicht unbedingt viel Mühe für Handynutzer gibt, eben schon gar nicht beim RM.

    Die Anzahl genutzter Styles = "select * from xf_user where style_id = x" o.ä. - alternativ gibt es ein Addon, dass die Anzahl der genutzten Styles anzeigt.


    Ich glaube, dass die meisten XF-Foren auf den Telefonen nicht wirklich optimal nutzbar sind, weil es viel zu viele Infos gibt, die am Telefon stören, es aber jeden Tag mehr Leute werden, die sich und alle anderen mit dem Telefon quälen.

    Was am Rechner oder auch am Tablett weniger stört, ist hier aus meiner Sicht viel zu viel. Und den passenden Style muss ich mir eben selbst bauen, indem ich den normalen Stil massiv entkerne. Oder eben insgesamt entkerne.


    Ein rein mobiler Style müsste optimal von XF selbst komme. Dann mit automatischem Wechsel, zuschaltbarem automatischen Wechsel, erfragtem Wechsel oder per manuellen Klicks, dann vielleicht im Kopfbereich o.ä.

    Genau dann würde er auch vielfach Einsatz finden, denn ich sehe die nötige Pflege als Hinderungsgrund für die meisten an


    Es wurde nie nach einer Diskussion gefragt, sondern nur nach Sachverstand und Meinungen, die man eben genau nicht aneinander reiben, sondern eher nur mal sammeln könnte.

    Eine Antwort hast Du, leider ohne weitere Ausführungen, hier erstellt:
    Interessant wäre es jetzt, wer die User sind, um welche Zähler es geht, wieviele Leute gemault haben von wieviel Usern insgesamt usw.

    Eine typische Situation in einem kleinen Forum ist, dass es einen harten Kern gibt und der kriegt dann evtl. schon Erstickungsanfälle, wenn man auch nur die Seitenbreite um acht Pixel ändert.

    Besteht ein solches Forum aus 200 Mitgliedern und einem harten Kern von 20 aktiven Schreibern, dann sind die sicherlich entscheidend. Oftmals reicht aber auch eine glaubhafte Erklärung.
    Besteht ein Forum aus 60.000 Mitgliedern und es schreien (dann typischerweise) die üblichen fünf Verdächtigen, dann kann ich abwägen, ob ich zehntausenden was gutes tue und zwei, drei ein bisschen Dampf ablassen bis sie sich daran gewöhnt haben.


    Statt "es kommt darauf an", das ist zu individuell, da kann man nichts sagen, wären kurze Erkenntnisse aus dem eigenen Forenleben interessant:

    Kleine Zielgruppe mit intensiver Bindung (z.B. Traktorfahrer) und eigenen Bildern legen Wert auf jeden einzelnen Zähler, speziell, wenn es um eigene Bilder oder die Ansammlung fachgerechter technischer Beschreibungen geht.
    Und sowieso bei der Anzahl geleisteter Reparaturanweisungen, die als Lösung markiert wurden. Da hat man was geleistet, das will man dokumentiert sehen. Dafür gibt es dann die "honorigen User" usw.

    Im Anzeigenforum xyz mit 10.000 mehr oder weniger anonymen Benutzern, die selbst kaum schreiben, keine Bilder liefern usw. - dürften viele Zähler wahrscheinlichvöllig unnötig sein, aber im konkreten Fall wie "hat x Anzeigen geschaltet, wurde y mal als vertrauenswürdig eingestuft" auch absolut notwendig sein.

    Der RM, der als CMS für Artikel genutzt wird, die ausschließlich der User Mustermann schreibt, braucht weder die Auflistung "Anzahl der Artikel von Mustermann" noch die Info "weitere Beiträge von Mustermann".

    Das verlinkte Datum hat zumindest für den Nutzer keinen Sinn. Wer klickt schon auf "21.12.2021" statt auf den Thementitel?

    30% Bildschirm für Anzahl Posts, Views, last_user_id sind zumindest mir mittlerweile zuviel Platzverschwendung, wenn ich den Platz besser verwenden kann. Wenn nicht, muss die Platzverschwendung sein, weil das Forum sonst komisch aussieht mit so viel Weißfläche.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden