Problem im 2.x Style...

Dieses Thema im Forum "Feedback zu xenDACH" wurde erstellt von Masetrix, 20. Nov. 2020.

  1. Masetrix

    Masetrix Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Da sind von Usern (z.B. mph) keine Avatare zu sehen.


    upload_2020-11-20_18-21-24.png
     
  2. Hutschenreuter

    Hutschenreuter Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Es wird Zeit, daß ihr endlich auf die 2er umstellt bei so vielen Spammern
     
  3. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    1. Neue Benutzer dürfen im ersten Beitrag keinen Link posten
    2. Neue Benutzer dürfen überhaupt zuerst nur in einem speziellen Bereich posten (Meine Vorstellung, z.B.)
    3. ein gutes Capcha und Projekt Honeypot

    Das geht auch alles mit XF1, hatte/habe ich auch immer noch so laufen und wenns hoch kommt, kommen im Jahr 3-4 Spamer durch.
     
    Silmarillion gefällt das.
  4. Silmarillion

    Silmarillion Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Was muss ich hierfür unter 2.2 einstellen @otto?

    Wir hatten heute, erstmals seitdem wir Xenforo nutzen, das Problem, dass sich reihenweise Spamaccounts (alle mit der IP 179.50.xx.xx und gmail.com Accounts) angemeldet haben und private Spammails (Sex) an Mitglieder verschickt haben. Äußerst unangenehm. Ich habe jetz erst einmal, vorübergehend, die Registrierung im Forum deaktiviert. Ich hoffe, nein, ich bin mir sicher, dass Du und andere mir nützliche Tipps geben können, um so etwas zukünftig zu vermeiden, zu unterbinden.
     
  5. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Für 1. bedarf es Addons, glaub AndyB sollte das nötige in seiner Sammlung haben. Muss ich noch mal schauen, die fasse ich nach dem einrichten eigentlich gar nicht wieder an, daher müsst auch auch nachsehen.
    Für 2. einfach eine Benutzergruppe für frisch angemeldete mit reduzierten Rechten der normalen registrierten Mitglieder und entsprechend die Forenrechte setzen. Mehr brauch es dazu nicht. OK, vielleicht noch die Beförderungen nutzen um die Nutzer automatisiert von der Frsichling- in die normale Mitglieder-Benutzergruppe zu beamen.
    Für 3. die Xenforo eigenen Anti-Spam Mittel einfach aktivieren und somit benutzen. ACP > Einstellungen > Spam Management ( admin.php?options/groups/spam/)

    Wenn man eh z.B. nur den deutschen Markt abgrasen möchte, kann man auch bekannte Spamer-Länder oder gar Regionen generell sperren.
     
    SteffenR und ReneS gefällt das.
  6. SteffenR

    SteffenR Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Das hatte ich zum Glück noch nie. Ich hab aber auch ne Spam Liste mit Fake Mail. Ist ein Add-on aber Update kommen wenig. Wichtiger war mir aber das die neuen User weniger Rechte haben im Forum wie ein Gast.
    Erst nach einer Vorstellung werden die aktiv als neuer User mit Rechten. Ein Spamer stellt sich nicht vor. Das hat mich bis heute geschützt. Wer sich nicht vorstellt einfach in die Tonne.
     
  7. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Weniger Rechte als ein Gast?
     
    mph und Tealk gefällt das.
  8. SteffenR

    SteffenR Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Du hast richtig gelesen weniger Rechte als ein Gast.
    Ein neuer User kommt in die Gruppe registrierte User. In dieser hat er weniger Rechte im Forum wie ein Gast.
    Ein Gast kann fast alle Forum Bereiche und Themen lesen. Der User der in Gruppe registrierter User ist, sieht viele Forum-Bereiche nicht.
    Erst, wenn er sich vorgestellt hat, kommt er in die Gruppe Member und hat volle Rechte im Forum.
    Ein Beitrag mit Vorstellung erstellen und er ist aktiv. Aber auch diese Vorstellung wird vom Team gelesen und freigeschaltet.
    Was willst auch mit einem Forum wo 5000 User sind und nur 40 schreiben aktiv und halten zusammen.
    Da bleibt doch jeder lieber bei 40, oder? Ein Spamer der Linkspam vertreiben will nimmt sich nicht die Zeit einer Vorstellung.
     
  9. mph

    mph Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Ich sehe keinen Grund darin, dass man sich anmeldet, um dann weniger Rechte zu haben. Dass man mehr Rechte bekommt, wenn man sich vorgestellt hat, kann man machen.
     
    Tealk und otto gefällt das.
  10. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Ich sehe das auch kritisch - als Nutzer würde ich mich ggf. sogar veralbert fühlen.

    Bei mir ist es so eingerichtet:
    • Gäste sehen alles, außer die Inhalte der Fachbereiche und Ressourcen
    • Frisch registrierte sehen was Gäste sehen, und können zusätzlich schreiben, liken, usw.
    • Erst wenn ein Registrierter einen Beitrag geschrieben hat, der von einem oder mehreren anderen Nutzern geliked wurde, wird er für weitere Bereiche (zusätzliche Gruppe) freigeschaltet
    Das ist genug Motivation, denke ich. Aber ja - dem fehlt dann eine Komponente welche zum schreiben animiert. Dies halte ich aber für sehr schwierig, ohne Stammleser zu vergraulen. Man könnte natürlich nach einer Zeit X (3 Monate?) ohne geschriebenen Beitrag wieder "degradieren" aber ich vermute, das erzeugt auch viel böses Blut...
     
  11. SteffenR

    SteffenR Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Na ja sie fühlen sich nicht veralbert. Sie wissen das unser Hobby in Deutschland nicht gern gesehen ist.
    Die sich anmelden bekommen auch eine Info Mail warum unser Webserver in Schweiz und das Impressum nicht in EU ist.
    Aber das ist ganz anderer Geschichte passt nicht in das Thema hier. In den Niederlanden gehen die mit unserem Hobby anders um. :)
     
  12. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Steffen, ich glaube was Unverständis hervor ruft ist nur die Aussage: Registrierte sehen weniger als Gäste

    Wenn ich als Gast sagen wir z.B. 80% der Inhalte sehen kann, als angemeldeter dann aber nur noch z.B. 50%, also weniger ... welchen Sinn macht das? Dann log ich mich aus und sehe wieder mehr? Hmm...

    Klär mich mal auf, die Suche nach Schätzen ist in DE doch nicht illegal, oder? Illegal sind doch bestenfalls diverse Methoden bzw. Funde nicht zu melden... nehme ich mal an, hab ich von einem Freund gehört. :D ;)
     
  13. mph

    mph Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Hobbyschatzsucher sind nicht gerade beliebt bei den Behörden. In den Bundesländern ist es überall etwas anderes geregelt. Da kann es sein, dass einem das was man findet offiziell nicht gehört, man es melden müsste, usw. Wenn man etwas richtig wertvolles findet, egal ob Geldwert oder historischem Wert, kann es sogar passieren dass man trotz Fundmeldung noch Ärger bekommt. Dann heißt es, man hat am Fundort irgendwelche Hinweise beim Graben zerstört oder man bekommt irgendwelche Dinge unterstellt. Daher verstehe ich, dass man in der Community aufpasst, wenn man dabei lässt und wen nicht. Allerdings würde ich niemals auf die Idee kommen, dass Gäste mehr sehen als neu angemeldete.

    Gut, dass mein Forenthema nicht umstritten ist. Wobei ich auch eingreifen würde, wenn irgendwelche Idioten komische Scherze mit Chilis treiben und dann stolz davon im Forum berichten würden.
     
    Hoffi und SteffenR gefällt das.
  14. SteffenR

    SteffenR Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Besser kann man es nicht erklären. Danke @mph

    @otto Ein Gast kann auch viele versteckte Bereiche nicht sehen. Das hatte ich etwas falsch erklärt. Wir hatten Leute, die sich nur registrierten, um Inhalte zu sehen die versteckt waren.
    Das sind Forum Bereiche wie User Treffen und Tauchen nach Gold unsw. Wir hatten sogar User, die meldeten sich an und haben darum gebeten mit Usern ein Treffen zur Schatzsuche zu machen.
    Als die dann vor Ort waren und suchten, rief der betreffende dann die Behörden. Bei mir im Forum melden viele User ihre Funde und waren zum Teil auch schon in den Medien.
    Ich bin selber auf Meisterschaften jedes Jahr. Durch Corona ist vieles ausgefallen. Der im zweiten Bild mit Kind ist vom Goldrausch TV Serie.

    IMG-20181013-WA0044.jpg IMG-20180720-WA0000.jpeg IMG-20180527-WA0003.jpg
     
    Hoffi, otto und mph gefällt das.
  15. mph

    mph Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Das ist ja so ähnlich wie bei uns, wenn Saatgutschnorrer auftauchen.
     
    SteffenR gefällt das.
  16. SteffenR

    SteffenR Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    In Wald in Nördlingen: Junge (12) findet Schwert aus 16. Jahrhundert

    Als Belohnung bekommt er eine Eintrittskarte :) Glaub 500 Euro hätte es besser brauchen können da Eltern nicht so viel verdienen. Normal läuft das anders in Bayern.
    50 / 50 Finderlohn geteilt mit Grundbesitzer und Finder.

    Bayern ist das einzige deutsche Bundesland ohne ein Schatzregal. Das bedeutet, dass Funde von besonderem archäologischen Wert nicht direkt in den Besitz des Staates übergehen, so wie es in anderen Bundesländern üblich ist. Dennoch müssen die Funde natürlich gemeldet werden. In Bayern wird bei einem Fund von höherem Wert 50/50 mit dem Grundstückseigentümer geteilt. Das heißt das sie sich dann mit dem Landbesitzer über den Wert und Verbleib des Fundobjektes einigen. Dies nennt sich dann “Hadrianische Teilung”. Die bayrischen Schwaben haben somit den Jungen einfach abgezockt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Aug. 2021
  17. Hoffi

    Hoffi !important Lizenzinhaber

    Echt übel, und da ist es kein Wunder das manche Ihre Funde nicht melden.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden