Apache, NGINX, HTTP/2

Dieses Thema im Forum "Technik und Co." wurde erstellt von Tealk, 12. Feb. 2019.

  1. Tealk

    Tealk Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Wie kommst du da drauf?
    Man kann HTTP/2 sowohl in Apache als auch in NGINX aktivieren.
     
    otto gefällt das.
  2. Kirby

    Kirby Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Oder in nghttpx oder HAProxy oder H2o oder LiteSpeed/OpenLiteSpeed oder Caddy oder ...
     
    Masetrix und Tealk gefällt das.
  3. Masetrix

    Masetrix Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Gehen geht vieles, aber das willst du in dem Fall nicht, ich kenne auch keinen Provider der das so anbietet.
    Man kann den Apachen auch auch mit mod_php? laufen lassen, aber auch das sollte man tunlichst vermeiden.
     
  4. Tealk

    Tealk Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Ich sehe gerade kein Problem darin?
     
  5. Masetrix

    Masetrix Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Das sei dir unbenommen. Jedem Tierchen sein Plesierchen ;=

    Damit das nicht ausufert hier kurz...
    Important - Removing deadweight in Plesk Onyx 17.8
    Nachtrag:

    Ganz vergessen, hier noch zum eigentlichen mod_http2
    Offensive Security’s Exploit Database Archive
    Apache 2.4.23 mod_http2 - Denial of Service
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Feb. 2019
  6. Tealk

    Tealk Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Danke schon mal fürs verschieben, an den unbekannten Mod xD

    Aber solche Probleme hat man doch immer und überall. Wenn man danach gehen würde sollte man sich ne Höhle suchen und nen Stein davor schieben.
    Abgesehen davon, ist das für ne alte Version.
     
    McAtze gefällt das.
  7. Masetrix

    Masetrix Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Einmal erkannt ist derlei immer "für ne alte Version"...
    Weist du was im mod_php oder mod_http2 noch alles schlummert ohne bekannt zu sein? Ich nicht und daher sorge ich lieber vor.
     
  8. Kirby

    Kirby Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Naja, was bei nginx alles schlummert (und was der KGB vielleicht extra eingebaut hat und noch keiner gefunden hat) weißt du vmtl. auch nicht ;)

    mod_php im Shared-Hosting Umfeld war schon immer ein Risiko und sollte man nicht machen, wenn da aber nur eigener Kram läuft ist das Risiko bedeutend geringer - Du kannst Apache auch unter dem User laufen lassen dem die Scripte gehören, das nimmt sich dann Zugriffsrechte-technisch nichts vs. PHP-FPM.
     
    otto gefällt das.
  9. Tealk

    Tealk Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Indem du Apache und NGINX verbindest? Da es zwei Programme sind hast du dann noch mehr Potenzial für lücken.
     
  10. Masetrix

    Masetrix Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    Nö, weil NGix kein Apachemodul ist. Einfach gesagt stellt so NGIX den "Gummi" für den Apachen dar und somit ist es weit schwieriger Lücken auszunutzen. Jedenfalls im Vergleich zu der Apache mod_* Kombination.
     
  11. querschlaeger

    querschlaeger Neues Mitglied Lizenzinhaber

    Oder gleich nginx mit php-fpm. Dann braucht man gar keinen Apache mehr. So mache ich es und fahre damit sehr gut.
     
    Masetrix, Tealk und pjfry gefällt das.
  12. pjfry

    pjfry Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    dito so mache ich das auch :)
     
  13. otto

    otto Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Wobei das Apache bashing in weiten Teilen an den Haaren herbei gezogen ist und bei vielen einfach an einem suboptimal eingestellten Apachen liegt. Man muss die Rothaut schon bisl kennen, um das optimale aus ihr raus zu holen. :D ;)
    Siehe Kirbys Post oben.

    Nginx ist auch kein Allheilmittel gegen schlechte Konfigurationen.
     
    Walter gefällt das.
  14. Tealk

    Tealk Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    DIe Frage ob Apache oder nginx ist philosophischer Art und analog der Frage welches Linux Du verwendest. Vor- und Nachteile gibt ess bei beiden und persönliche Präferenzen auch. Meine liegt klar bei Apache da es rocksolid ist und mehr Flexibilität und Tiefe aufweist wie nginx. Und da wohl keiner von uns die Mio Zugriffe/Minute auf seinen Servern haben wird sind die Performance Unterschiede in der Gesamtbetrachtung irrelevant.
     
    otto und Walter gefällt das.
  15. Kirby

    Kirby Bekanntes Mitglied Lizenzinhaber

    Mittlerweile hat Apache einiges nachgelegt, ja. Aber bis 2.4 war das defintiv nicht der Fall, da war nginx mit z.B. mit ngx_lua dem Indianer weit voraus.

    Generell habe zumindest ich ein Eindruck dass nginx mit weniger Resourcen auskommt als Apache (wenn man nicht Apfel mit Birnen vergleicht, also Apache muss schon mit mpm_event laufen - mit dem klassischen mpm_prefork gewinnt nginx haushoch).
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden