1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Um Zugriff auf die Ressourcen sowie auf Teile des Forums zu erhalten, müsst ihr euren XenForo Validation Token an dieser Stelle hinterlegen. Probleme in diesem Umfeld bitte im Forum melden. Danke!
    Information ausblenden

HYS für XenForo 1.4 (Deutsch)

Dieses Thema im Forum "Informationen, Tipps und Tricks" wurde erstellt von Sukrams, 27. Juli 2014.

  1. Sukrams

    Sukrams Moderator Lizenzinhaber

    Hallo,

    ich habe mal für den WebWorkerTalk angefangen die Have You Seens zusammenzufassen und dachte mal ich teile es auch hier, da es ja hier vor kurzem mal angesprochen wurde:

    Erweiterung der Umfragen
    Umfragen können jetzt auch eine fest definierte Anzahl von möglichen Antworten enthalten und nicht nur eine oder unendlich viele maximale Antworten. Sollte die Option aktiviert sein, können Antworten im Nachhinein geändert werden. Außerdem kann gewählt werden, ob, sofern möglich, nur noch die Antworten abgerufen werden können, sofern abgestimmt wurde.

    Weiterhin wird es in Zukunft möglich sein Umfragen, bzw. deren Einstellungen, nachträglich zu ändern und zu bestehenden Themen hinzuzufügen. Die Bearbeitung von bestehenden Umfragen ist abhängig davon, ob bereits Antworten ausgewählt wurden, ansonsten kann die Fragestellung nachträglich nicht mehr geändert werden. Zusätzlich können Moderatoren Umfragen löschen oder komplett zurücksetzen und über das Admin Panel kann definiert werden in welchen Foren Umfragen erlaubt sind.

    Automatisiertes Bounce-E-Mail Handling
    XenForo 1.4 erhält einen Automatismus, der E-Mails automatisch verarbeitet, die als unzustellbar zurückgehen. Kernelement sei hierbei ein System, das eine definierte E-Mailadresse überprüft. Erkennt das System eine E-Mail als Bounce-Mail, wird diese analysiert und in Soft und Hard-Bounce unterschieden. Anhand dieses Typus legt das System weiter fest, wie mit der Meldung umgegangen wird. So wird bspw. unterschieden, ob die E-Mailadresse gar nicht mehr funktioniert oder nur der Server temporär offline war.

    Diese Bounces werden geloggt und die entsprechenden Accounts ggfs. vom weiteren Mailversand ausgeschlossen.

    Benutzerdefinierte Hilfeseiten und erweitere Möglichkeiten für Profilnachrichten
    Im dritten "Have You Seen...?" meldet sich das bekannte "Hello, this is Kier from XenForo" mit einem Video, das uns gleich zwei neue Funktionen vorstellt: Zum Einen wird es möglich sein benutzerdefinierte Hilfeseiten anzulegen. Neben klassischen HTML kann auch auf den XenForo-Template-Code zurückgegriffen werden, sodass zum Beispiel auch benutzerspezifische Ausgaben möglich sind. Zusätzlich könnt ihr außerdem einen PHP Callback anlegen und so die Seiten weitergehend gestalten.

    Im zweiten Teil erklärt Kier, wie Profilstatusnachrichten mehr in den Fokus gerückt werden. Sie können optional in der Sidebar eingeblendet werden oder über einen neuen Tab im "Neue Beiträge"-Button aufgerufen werden. Darüber hinaus werden zum Beispiel über die Einbindung in die Sidebar weitere Interaktionsmöglichkeiten geschaffen.

    Diverse Erweiterungen
    XenForo 1.4 wird die Möglichkeit erhalten, das ihr einstellen könnt, ob eure Nutzer, die über einen bestimmten Zeitraum inaktiv waren noch Benachrichtigungen und E-Mails zu Inhalten bekommen, den sie beobachten. Außerdem können inaktive Mitglieder in Zukunft nicht mehr in der Geburtstagsliste oder in der Autovervollständigung des Benutzernamens auftauchen. Das soll zum einen Performance-Optimierungen bieten, inaktive Mitglieder aber auch vor eventuell ungewollten Nachrichten schützen, die sie als Spam ansehen könnten.

    Weiter wird die Möglichkeit geschaffen, die Zugriffsrechte für die Mitgliederseite und hier außerdem für bestimmte Bereiche wie die Online-Nutzer oder den Aktivitäts-Stream einzuschränken.

    Wer auf Benutzerränge setzt wird sich eventuell darüber freuen, das die Titel-Leiter nicht mehr nur von den Trophäen-Punkten abhängig ist, sondern man dieses jetzt selbst aus Trophäen-Punkten, Beiträgen und Likes wählen kann.

    Zum Schluß führt Mike die Online-Erkennung von Benutzern ein. Ab Version 1.4 wird ein Punkt in der oberen rechte Ecke des Avatars zu sehen sein, sollte ein Benutzer aktiv sein. Ist dieser offline oder unsichtbar, ist nichts zu sehen. Mike erklärt weiter, das sie es selbst an nicht sehr wichtiges Gimmick sehen und ihm daher auch nicht zu sehr Aufmerksamkeit schenken möchten. Wer mag, kann den Indikator via CSS selbst anpassen.

    Benutzerkontenupgrade Management-Erweiterungen
    Wer sein Forum durch individuelle Upgrades des Benutzerkontos monetarisiert, wird sich eventuell über einige Änderunge im Management dieser Funktionen freuen. Unter anderem wurden die Spaltenköpfe in der Liste der aktuellen Upgrades anklickbar gemacht, sodass die Nutzer anhand dieser Listen sortiert werden können. Außerdem kann hier jetzt speziell nach Usern gesucht werden. Weiter können die gebuchten Erweiterungen jetzt über einen neuen "Extra"-Tab beim Bearbeiten eines Benutzerkontos eingesehen werden. Hier werden jetzt auch die verknüpften externen Accounts angezeigt.

    Zusätzlich gibt es jetzt eine Liste, die die ausgelaufenen Upgrades auflistet. Für den entsprechenden Benutzer gibt es nun Hinweise, die darüber informieren, wenn Abos ablaufen und man diese verlängern muss.

    Sitemap XML
    In XenForo 1.4 findet Sitemap XML Einzug in den XenForo Core. Kier zeigt im Video, wie über die Optionen die Sitemap konfigruiert werden kann. Dazu gehört z. B. das die Sitemap automatisch generiert werden und in Suchmaschinen eingetragen werden soll. Weiter könnt ihr in diesen Einstellung eintragen, welche Einträge in der Sitemap erscheinen sollen, diese Möglichkeit kann durch Plugins entsprechend erweitert werden. Via Logs könnt ihr nachverfolgen ob und wann die Sitemap erstellt wurde.

    Anti-Spam Erweiterungen
    Wie in den bisherigen Versionen erfahren die Anti-Spam-Maßnahmen weitere Verbesserungen. Ihr bekommt weitere Möglichkeiten für die Einbindung von APIs entsprechender Captcha-Anbieter. Das sind sowohl klassische Captchas (Solve Media), Textkombinationen (Text CAPTCHA) oder Puzzlebilder (KeyCAPTCHA).

    Als weitere Maßnahme wird euch die Möglichkeit gegeben, manuell Benutzer freischalten zu müssen, deren IP-Adresse innerhalb eines definierten Zeitraums bereits durch einen gesperrten Benutzer benutzt wurde.

    Zusätzlich wurde das Registrierungsformular um versteckte Felder angepasst, die nur durch Bots ausgefüllt werden können. Wird bei einer Registrierung solch ein Feld, welches jeweils in unterschiedlichen Bereichen vorkommt, ausgefüllt, erkennt die Software die Registrierung automatisch als Bot und wird diese verweigern.

    Letzten Endes weist Mike aber darauf hin, dass die effektivste Methode dennoch ist das eigene Formular entsprechend zu individualisieren.

    Erweiterung des Zitat-Systems
    Nachdem das Zitat-System im XenForo 1.3 bereits um Mehrfach-Zitate erweitert wurde, gibt es jetzt hier eine weitere Verfeinerung: In Zukunft wird es möglich sein, einfach durch das Markieren von Textpassagen diese für Zitate auszuwählen und per Klick direkt in den Editor einzufügen. Das bedeutet, das in Zukunft keine Textblöcke mehr bearbeitet werden müssen, wenn man nur einzelne Textpassage zitieren möchte.

    In Verbindung mit den Mehrfach-Zitaten lässt sich der ausgewählte Textblock zum Zitatsystem hinzufügen und für die ausgewählten Nachrichten zwischenspeichern. Das System arbeitet so intelligent, das es die Zitatmöglichkeit nur bei einer Auswahl anzeigt, die sinnvoll ist. Bei ausgewählten Bereichen, die z. B. zum Design gehören, erscheint der Zitat-Button nicht.

    Verbesserungen für Moderatoren und Administratoren
    Kier stellt in einem seiner bekannten Videos diverse Verbesserungen und Erleichterungen vor, die die Arbeit der Administratoren und Moderatoren vereinfachen und komfortabler gestalten sollen. Unter anderem gibt es jetzt Checkboxen vor den Themen, die die Inline-Moderation mit all ihren Möglichkeiten aufrufen lässt. Sucht man via das Profil nach den Inhalten von Benutzern, erscheint eine Auflistung mit verschiedenen Inhaltstypen. Neu ist ein Menü, mit denen jetzt die Moderationswerkzeuge für den entsprechenden Inhaltstyp aufgerufen werden können. So lassen sich auch in diesem Bereich die Themen und Beiträge moderieren.

    Neu eingeführt werden die sogenannten Autoren-Hinweise. Neben den bisherigen Begründungen von Löschungen, die für die Öffentlichkeit beim löschen von Themen und Beiträgen sichtbar waren, können in Zukunft optional ausführlichere Begründungen per Hinweis-System an den Benutzer geschickt werden, in denen ihr die Löschung oder weitere Moderationen wie Verschieben näher erläutern und begründen könnt.

    Über das ACP könnt ihr beim Benutzer jetzt alle Likes entfernen, die in einem bestimmten Zeitraum von einem User erstellt wurden. Dieses ist Hilfreich, wenn ein Benutzer einen regelrechten Like-Spam veranstaltet hat. Außerdem können in Zukunft auch Benutzer von bestimmten Themen gesperrt werden, wenn sie zum Beispiel sich nur in einem Thread schlecht benommen haben. Das Ganze kann permanent oder für einen bestimmten Zeitraum definiert werden, alternativ könnt ihr den Bann aber auch manuell aufheben. Der Nutzer wird über einen Hinweis entsprechend informiert.

    Weitere verschiedene Anpassungen
    Habt ihr moderierte Foren, also in denen ihr Themen zuerst freischalten müsst, so werdet ihr mit XenForo 1.4 dieses genauer einstellen können: Neben den Option erst Themen freischalten zu müssen, könnt ihr es in Zukunft auch auf Beiträge anwenden. Benutzer, die bereits einen freigeschalteten Beitrag aufweisen können, können dann ohne weitere Freischaltung posten.

    Das Herkunfts-Feld in den Profilangaben kann in Zukunft in der Registrierung als verpflichtend gewählt werden. Sofern gewählt, wird dies entsprechend bei der Registrierung angezeigt.

    Bisher wurden "leere" BB Codes, also ohne Inhalte zwischen den Codes ignoriert. Das kann jetzt aber jetzt per Option ausgeschaltet werden, sodass zum Beispiel BB Codes für horizontale Linien funktionieren.

    Wie es scheint, haben sie sich beim XenForo 1.4 Gedanken gemacht, um die Performance zu verbessern. So wird es weitere Einstellungsmöglichkeiten geben, um, besonders in großen Foren, performanter zu arbeiten: Die Themenauflistung kann so eingestellt werden, das z. B. alle Themen die älter als 30 Tage sind ausgeblendet werden. Der Nutzer kann diese dann auf Wunsch einblenden, wenn er zum Beispiel die letzte Seite in einem Forum beim Durchschauen erreicht hat.

    Neu ist außerdem eine Massenverarbeitung von Beoachteten Themen. Über ein Drop-Down-Menü können Administrattoren, wie Endnutzer in Zukunft mit einem Klick sämtliche Themen aus der Beobachtung löschen und/oder die E-Mailbenachrichtigung deaktivieren.

    Zusätzlich zur Online-Status-Option könnt ihr jetzt einstellen, ob ihr nicht nur unsichtbar oder sichtbar im Forum agiert, sondern auch steuern, ob andere Nutzer sehen können, wo ihr gerade aktiv seid bzw. was für eine Aktion ihr durchführt. Benutzer mit entsprechenden Berechtigungen können dies umgehen.

    XenForo 1.4 im offiziellen Forum
    Darüber hinaus läuft im offiziellen Supportforum jetzt die Alpha von XenForo 1.4. Das bedeutet, das eine öffentliche Beta-Phase immer konkretere Züge annimmt und ihr eingeladen seid das Forum auf Herz und Nieren zu testen. Abhängig vom Verlauf und wenn sie mit der Stabilität und Funktionsweise zufrieden sind, steht der Veröffentlichung als nicht unterstütze Beta-Version für alle Kunden mit aktiven Lizenzen nichts im Wege.

     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2014
    SteffenR, Dragunda, hohleweg und 18 anderen gefällt das.
  2. Lemminator

    Lemminator Manchmal verpeilt Lizenzinhaber

    wow danke @Sukrams für diese Arbeit ! Echt nett von dir danke !
     
    tiburon und Sukrams gefällt das.
  3. Hutschenreuter

    Hutschenreuter Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    tolle Arbeit. danke
     
    Sukrams gefällt das.
  4. mediapac

    mediapac Mitglied Lizenzinhaber

    Ich habe das auch nicht so mit dem Englisch, daher danke für deine Mühe.
     
    Sukrams und Pinn gefällt das.
  5. Sukrams

    Sukrams Moderator Lizenzinhaber

    Danke für euer positives Feedback! Das freut mich sehr.
    Ich habe jetzt für WeWoTa auch die letzten beiden HYS zusammengefasst und möchte sie euch nicht vorenthalten:

    Verbesserungen für Moderatoren und Administratoren
    Kier stellt in einem seiner bekannten Videos diverse Verbesserungen und Erleichterungen vor, die die Arbeit der Administratoren und Moderatoren vereinfachen und komfortabler gestalten sollen. Unter anderem gibt es jetzt Checkboxen vor den Themen, die die Inline-Moderation mit all ihren Möglichkeiten aufrufen lässt. Sucht man via das Profil nach den Inhalten von Benutzern, erscheint eine Auflistung mit verschiedenen Inhaltstypen. Neu ist ein Menü, mit denen jetzt die Moderationswerkzeuge für den entsprechenden Inhaltstyp aufgerufen werden können. So lassen sich auch in diesem Bereich die Themen und Beiträge moderieren.

    Neu eingeführt werden die sogenannten Autoren-Hinweise. Neben den bisherigen Begründungen von Löschungen, die für die Öffentlichkeit beim löschen von Themen und Beiträgen sichtbar waren, können in Zukunft optional ausführlichere Begründungen per Hinweis-System an den Benutzer geschickt werden, in denen ihr die Löschung oder weitere Moderationen wie Verschieben näher erläutern und begründen könnt.

    Über das ACP könnt ihr beim Benutzer jetzt alle Likes entfernen, die in einem bestimmten Zeitraum von einem User erstellt wurden. Dieses ist Hilfreich, wenn ein Benutzer einen regelrechten Like-Spam veranstaltet hat. Außerdem können in Zukunft auch Benutzer von bestimmten Themen gesperrt werden, wenn sie zum Beispiel sich nur in einem Thread schlecht benommen haben. Das Ganze kann permanent oder für einen bestimmten Zeitraum definiert werden, alternativ könnt ihr den Bann aber auch manuell aufheben. Der Nutzer wird über einen Hinweis entsprechend informiert.

    Weitere verschiedene Anpassungen
    Habt ihr moderierte Foren, also in denen ihr Themen zuerst freischalten müsst, so werdet ihr mit XenForo 1.4 dieses genauer einstellen können: Neben den Option erst Themen freischalten zu müssen, könnt ihr es in Zukunft auch auf Beiträge anwenden. Benutzer, die bereits einen freigeschalteten Beitrag aufweisen können, können dann ohne weitere Freischaltung posten.

    Das Herkunfts-Feld in den Profilangaben kann in Zukunft in der Registrierung als verpflichtend gewählt werden. Sofern gewählt, wird dies entsprechend bei der Registrierung angezeigt.

    Bisher wurden "leere" BB Codes, also ohne Inhalte zwischen den Codes ignoriert. Das kann jetzt aber jetzt per Option ausgeschaltet werden, sodass zum Beispiel BB Codes für horizontale Linien funktionieren.

    Wie es scheint, haben sie sich beim XenForo 1.4 Gedanken gemacht, um die Performance zu verbessern. So wird es weitere Einstellungsmöglichkeiten geben, um, besonders in großen Foren, performanter zu arbeiten: Die Themenauflistung kann so eingestellt werden, das z. B. alle Themen die älter als 30 Tage sind ausgeblendet werden. Der Nutzer kann diese dann auf Wunsch einblenden, wenn er zum Beispiel die letzte Seite in einem Forum beim Durchschauen erreicht hat.

    Neu ist außerdem eine Massenverarbeitung von Beoachteten Themen. Über ein Drop-Down-Menü können Administrattoren, wie Endnutzer in Zukunft mit einem Klick sämtliche Themen aus der Beobachtung löschen und/oder die E-Mailbenachrichtigung deaktivieren.

    Zusätzlich zur Online-Status-Option könnt ihr jetzt einstellen, ob ihr nicht nur unsichtbar oder sichtbar im Forum agiert, sondern auch steuern, ob andere Nutzer sehen können, wo ihr gerade aktiv seid bzw. was für eine Aktion ihr durchführt. Benutzer mit entsprechenden Berechtigungen können dies umgehen.

    XenForo 1.4 im offiziellen Forum
    Darüber hinaus läuft im offiziellen Supportforum jetzt die Alpha von XenForo 1.4. Das bedeutet, das eine öffentliche Beta-Phase immer konkretere Züge annimmt und ihr eingeladen seid das Forum auf Herz und Nieren zu testen. Abhängig vom Verlauf und wenn sie mit der Stabilität und Funktionsweise zufrieden sind, steht der Veröffentlichung als nicht unterstütze Beta-Version für alle Kunden mit aktiven Lizenzen nichts im Wege.
     
    GeorgeS, otto, ReneS und 5 anderen gefällt das.