1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Um Zugriff auf die Ressourcen sowie auf Teile des Forums zu erhalten, müsst ihr euren XenForo Validation Token an dieser Stelle hinterlegen. Probleme in diesem Umfeld bitte im Forum melden. Danke!
    Information ausblenden

Ein Neuling mit Fragen im Gepäck stellt sich ein

Dieses Thema im Forum "Fragen vor dem Kauf" wurde erstellt von Bienchen, 5. Juli 2017.

  1. Bienchen

    Bienchen Neues Mitglied

    Guten Abend xenDach-Teamies und Mitglieder,

    ich habe die Gelegenheit bekommen die Demoversion des xenForo 2.0.0 in der Alpha-Version 9 zu testen, mein Teamkollege bzw. der Administrator des Projektes besitzt eine gültige Lizenz zur Nutzung der xenForo-Software.

    Als reine Anwenderin möchte ich mir gerne unvoreingenommen ein Bild machen, testen und nicht vorab sozusagen alles auf dem silbernen Tablette serviert bekommen. Meine grundsätzlichen Kenntnisse im Bereich Community-Software würde ich als "akzeptables Anwender-Niveau" beschreiben. Soll heißen, ich bin interessiert, schlage Dinge nach und lerne mich ein, bin aber keine Entwicklerin bzw. auf einem höheren IT-Niveau.

    Das als Einleitung, damit ihr mich grob einschätzen könnt und wenn möglich eure Antworten bitte netterweise auf das Niveau anpassen könntet? :)


    Die mir vorliegende Testversion darf ich noch/weiterhin nutzen, würde nun aber gerne vorab einige Fragen an euch stellen, um abzuklären, ob ich auf dem richtigen oder dem hölzernen Weg bin. Es geht hierum:


    1. Um auf (m)einer xenForo-Plattform eine Startseite, eine Artikelverwaltung u.ä. umzusetzen, hätte ich intuitiv nach einem CMS gesucht. Fündig geworden bin ich bei diesen Produkten:

    XenPorta 2
    CTA
    AMS

    Vermutlich sehe ich das jetzt falsch, aber im Kern bzw. wenn ich mir die Demos ansehe, sind das eher Portale von der Ausrichtung her, ich müsste bei individueller Seitengestaltung (z.B. Website-Optik, Wiki-Optik...) usw. in die Templates eingreifen?



    2. Es gibt den Menüpunkt "Was gibt es Neues?" bzw. "Was ist neu?" Mir gefällt die Unterteilung in die einzelnen Inhalte, weil man so gezielt wählen kann, was einen interessiert oder (eher) nicht. Zugleich habe ich mich gefragt, ob so eine Darstellung erweiter- bzw. modifizierbar ist?

    Folgende Überlegung: Foren haben immer das Problem, dass sie im Vergleich zu sozialen Netzwerken recht statisch wirken. Die Interaktivität ist eher geringer, wenn wir fernab von Umfragen, Share-Inhalten, "Likes" usw. in die Runde schauen. Es wäre da dann - aus meiner vorsichtigen Sicht - logisch (?), Inhalte dynamischer zu gestalten.

    Das würde bedeuten, ein Nutzer könnte sich seine gewünschte Start- bzw. Übersichtsseite selber zusammenstellen, sozusagen ein personalisiertes Dashboard anlegen und verwalten. Lassen wir für einen Moment die technische Umsetzung so eines Gedankens beiseite - wäre dieser Ansatz als Gedanke aber komplett fehl am Platz und würde nicht zum xenForo-Entwicklungsgang passen bzw. wäre eher der nächste Schritt bei Planungen, sagen wir spielerisch eben xenForo 3?

    Würde ich so ein Unterfangen nun umsetzen wollen, könnte ich aber vermutlich nicht diesen Menüpunkt
    selber anpassen, er ist, wie er ist und man kann ihn nicht zusätzlich optisch und strukturell dynamischer anlegen, richtig oder falsch interpretiert?



    3. Mir gefällt die Umsetzung bzw. Konfigurierung rund um Designs im ACP. Diese Anordnung ist für den Betreiber gedacht, aber, Frage von mir, wenn man Nutzern im Frontend die Gelegenheit einer aktiven Einstellung geben wollte...? Kein Stilwechsler, keine Auswahl im Nutzeraccount o.ä., sondern im Frontend sichtbar eine Art Designswitcher mit Farbwahl, Pattern usw. Wäre das als Idee technisch möglich oder spreche ich da eher von einem zusätzlichen Plugin?



    4. Ich habe bei meinem Test auch bewusst die Suche mis-nutzt, weil das später auch normale/reguläre Nutzer nicht selten tun. Dabei fiel mir auf, dass die Suche nicht sehr tolerant scheint, sich bei bewusst falsch geschriebenen Begriffen, Satzteilen usw. sträubt. Ist das richtig? Ich weiß, dass "ElasticSearch" bei vielen Websites genutzt wird, das wäre bei xenForo nicht der Fall bzw. ich müsste das ggf. selber ändern?



    5. Der neue, ich nenne ihn einmal "Schnellantwort"-Button, rechter Hand im Header, erscheint mir im Moment noch nicht ganz schlüssig. Ich verstehe das Prinzip und es macht Sinn eine Art verkürzte, schnelle Antwort zu ermöglichen, aber ich denke jetzt sicher (?) falsch bzw. hätte es intuitiv anders gemacht, so:

    1. Button müsste scrollbar sein und mitlaufen, bei Bedarf manuell deaktiviert werden können.

    2. Beim Klick öffnet sich zuerst das Schreibfeld, ich schreibe und wähle dann aus, wohin der Post gelangen soll (Forum X).

    3. Abschicken und ich werde gefragt, ob ich weiter posten will oder das Feld schließt sich automatisch.


    Vielleicht klingt das nun merkwürdig für euch? Sagt es bitte ruhig, ich dachte einfach, der Button könnte wie eine Art dynamischer Posting-Button fungieren, den man individuell einklappen/öffnen kann und der beim Scrolling über die Seite "mitläuft". Das hätte ein interaktives Moment und dann würde ich den konkreten Mehrwert subjektiv deutlicher sehen.

    Falsch gedacht bzw. versuche ich den Button respektive die Funktion umzubauen, es war also genau so gedacht und ist daher auch logisch, ich muss umdenken?





    Hier stoppe ich jetzt, will euch nicht belagern und zum ellenlangen Tippen "verdonnern". Es wäre sehr freundlich und hilfreich, wenn man mir ein wenig auf die Sprünge helfen könnte, dafür bedanke ich mich bereits im Voraus.:)



    Eine Notiz am Rande: Ich wollte vorab gerne von meiner ersten Testerfahrung berichten, aber da ich prompt einige der wohl bekannten "Newbie"-Fehler gemacht habe, war es mir peinlich und daher schweige ich lieber dezent. :muted: Aber, ich bleibe am Ball, teste weiter und denke, xenForo wird noch ein Einsehen mit mir haben und beigeben...in irgendeiner Form und wohl spätestens, wenn sich die Fehlermeldungen häufen. ;):D



    Einen geruhsamen Abend wünscht

    Bienchen





    P.S. Ich habe vorab nachgefragt, wo ich mich mit meinen Fragen am besten einfinden sollte. Mir wurde dieser Bereich genannt und daher hoffe ich, es verwundert nicht.
     
    lemanhhung gefällt das.
  2. Terror

    Terror Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    moin moin,

    erstmal vorweg, vergiss xf2. bis das für den live einsatz tauglich ist, kann es noch EWIG dauern.

    zu 1. als cms verwende ich meist showcase, ist aber ams sehr ähnlich. man braucht ne zeit bis man sich da reingearbeitet hat, aber dann kann man schon eine ganze menge damit anstellen. das hier wurde z.b. damals mit showcase umgesetzt (vorsicht, NSFW Link!)

    zu 2. ein addon für ein personalisiertes dashboard ist mir jetzt nicht bekannt, aber je nachdem wie deine coding kenntnisse sind, kannst du eine ganze menge selber anpassen.

    zu 3. kommt auf den style an, einige bieten so etwas im frontend für die user bereits an (audentio bei manchen).

    zu 4. die eingebaute suche ist be xf ohne frage ziemlich besch... eiden. das liegt wohl daran, weil sie eine enhanced search (elasticsearch) separat verkaufen. diese kostet nochmal $50 extra.

    zu 5. hier enthalte ich mich mal. wer weiss, wie das irgendwann im fertigen produkt aussieht :D

    gruss
    terror
     
    lemanhhung und Bienchen gefällt das.
  3. Bienchen

    Bienchen Neues Mitglied

    Moin Moin zurück Terror,

    hab vielen Dank für deine Rückmeldung, die Einschätzung und Tipps, das hilft mir weiter. :good3:

    Konkret wird es so sein, dass ich selber eine xf-Rezension verfassen werde, aber besagter Teamkollege mit Lizenz wird seine Plattform wohl wieder in Angriff nehmen. Von daher, zwei Menschen profitieren nun von deiner Rückmeldung.


    Ich glaube, ich habe eine spezielle Sicht bzw. Erwartung an Community Software, so dass ich vermutlich nie komplett mit "von der Stange" glücklich sein werde. Das klingt sicher zuerst einmal merkwürdig, liegt aber schlicht daran, dass ich der theoretische Basteltyp bin. Heißt: Egal welches Produkt und welcher Hersteller, ich verstehe Produkte als Ausgangsbasis, um zu schauen, was man aus ihnen eventuell noch herausholen kann. Es ist eine spielerisch-kreative Herangehensweise, ich möchte gerne sehen, wie weit man gehen und wie individuell es werden kann. Paradoxerweise nutze ich diese Einstellung nur selten für mich selber, vielmehr bei Gesprächen mit Entwicklern, um so vielleicht dazu beizutragen, dass man Produkte erweitert, weiterdenkt.



    Oha, das klingt im ersten Moment nicht erfreulich, aber zugleich rangiert das eventuell unter der Devise: Lieber langsam und gründlich, als "quick and dirty"?



    Gut, warten wir ab und sprechen uns dann später wieder. Eventuell sollten wir spaßeshalber eine kleine Wette starten. Du hast meine Interpretation der Funktion gehört, notierst deine und später schauen wir, wer wie nah bzw. weit weg war. :D Bevor du eventuell fragst: Egal wie es ausgeht, ich werde versuchen es so zu drehen, dass ich doch mindestens 1 cm näher dran war als du. ;):D



    Terror, ich befinde mich ja nun noch beim Testen und lese hier allerlei Informatives nach, du selber bist technisch gesehen routiniert und hättest eventuell - ohne jeglichen Zeitdruck - noch Zeit und Lust das Thema xf/xf 2.0 ein wenig zu diskutieren? Ich möchte dich nicht sozusagen in Beschlag nehmen, keine Sorgen bitte, aber wäre interessiert noch ein wenig mehr zu erfahren, meine Gedanken zu äußern und zu erfahren, wie das eben jemand sieht, der tatsächlich täglich mit der Software arbeitet, sie gut kennt und einfach auch fachlich-sachlich darüber sprechen kann. :)

    Ich möchte dieses Forum nicht "missbrauchen" und damit die Gastfreundschaft des Teams ausnutzen, aber falls du geneigt wärst, dann könnte man hier, ich weiß nicht, bei Off-Topic (?) eine Unterhaltung führen? Egal wo, ich richte mich nach Ansagen bzw. Aufforderungen, möchte hier nichts durcheinanderwirbeln.



    Nochmals mein Dank für deine Antwort, ich weiß es zu schätzen und werde es im Kopf behalten.


    Es grüßt nett zurück

    Bienchen
     
  4. Terror

    Terror Aktives Mitglied Lizenzinhaber

    etwas weiter oben hast du ja geschrieben, dass du mit einer software "von der stange" nicht glücklich wirst, sondern wohl auch viele erweiterungen brauchst. da geht es bei xf2 schon los, die alten addons laufen damit nämlich nicht, es muss alles neu geschrieben werden.

    und ohne addons geht es bei xf meiner meinung nach nicht, da ziemlich viele funktionen die in der vb4 suite beispielsweise fest im core (und eigentlich standard im täglichen forengebrauch) sind, bei xf out of the box einfach fehlen.

    für mich muss die neue software erstmal gold status erreichen, dann abwarten wie es mit der verfügbarkeit nötiger erweiterungen aussieht, dann kann man so langsam darüber reden das ganze in einem live board einzusetzen und das kann wie gesagt noch dauern...
     
    DeBadder und Bienchen gefällt das.